Wunderschöner Schindel Hintergrund
Walser Natur

Unsere Walser Natur

Das Kleinwalsertal ist ein Meisterstück der Schöpfung, voller Liebreiz und Abwechslung. Die Natur gibt  vierteljährlich ein beeindruckendes Schauspiel der unterschiedlichen Jahreszeiten. Die Freundschaft der Waler Berge zu gewinnen ist ein Stück vom Glück.

  • Der Frühling
    Die Sonne nimmt den Schnee, die Bergbäche füllen sich mit Schmelzwasser. Zügig fließt das Wasser durch die Täler. Ein Genuss, diesem Fluss zuzusehen, das kräftige Rauschen zu hören, die Lebendigkeit der Zeit zu spüren. Die Wiesen werden grün und bunt, es krabbelt und summt.

    Der Sommer
    In farbenprächtiger Fülle hat sich die Flora ausgebreitet, der Duft des frisch geschnittenen Heus liegt in der Luft, im Tal bewegen sich fröhliche Wandersleut‘, die Alpweiden sind belebt und auf den Bergen freuen sich die Gipfelstürmer über die erbrachte Leistung.

  • Der Herbst
    Ist das die schönste Jahreszeit? Diese Frage stellt sich immer wieder, wenn der Herbst seine volle Schönheit entfaltet hat. Erste Zeichen setzt er mit der klaren Luft die uns Menschen unglaubliche Weitsicht ermöglicht, den kürzer werdenden Tagen, den Nebelschwaden, die die Landschaft verzaubern, Sichtfenster gestalten, mit dem Wissen, dass es daneben mehr gibt. Die Veränderung der Natur in Licht und Farbe, der Hinweis, dass die Natur in die Ruhephase geht und dann der Übergang zu kühleren Temperaturen begleitet mit dem ersten Flockentanz. Er schenkt uns eine Vielfalt, die jedes Jahr aufs Neue begeistert.

    Der Winter
    Die „schneeweiße“ Zeit mit azurblauem Himmel. Begeisterte Skifahrer ziehen ihre Schwünge im Neuschnee, weit entfernt steigt ein Skitourengänger bergan, da das fröhliche Lachen eines Kindes auf dem Schlitten, buntes Treiben auf den hervorragend präparierten Pisten. Malerisch liegen die Loipen in der Natur und dort entdeckt man die Spur von Schneeschuhwanderern. Eiskristalle funkeln und ein sternenklarer Himmel wünscht „Gute Nacht“.

  Impressum |  AGB  |  Links